Neufundländer vom Riesrand

Mitglied
imDeutschen Neufundländer Klub(DNK),
imÖsterreichischen Neufundländer Klub(ÖNK)
und imNewfoundlandklubben i Danmark


Hier handelt es sich um eine 1997 erschienene Briefmarke aus Mali. Sie ist die Wiedergabe einer Aquarellzeichnung von "Boika aus der alten Mühle" (NZB 29068), die von der belgischen Künstlerin Ingrid de Vuyst angefertigt worden ist. Boikas Züchterin, Frau Liisa Eisele, verkaufte ihn an Evi Großhauser. Geboren wurde er am 20.10.1981. Er entstammte einem Wurf mit acht Geschwistern, davon waren insgesamt drei braun. Seine Eltern waren der braune Rüde "Nelson von Brungerst" und die schwarze Hündin "Asta von St. Florian".
Für einen Neufundländer erreichte er ein recht hohes Alter. Er starb am 13.11.1993 in einem Alter von gut zwölf Jahren.

Boika war ein sehr erfolgreicher Ausstellungshund und wurde vielfach zur Zucht eingesetzt (166 Welpen aus 26 Würfen wurden von ihm aufgezogen). 1986 und 1988 wurde er Europasieger, 1987 und 1988 Bundessieger. Daneben errang er zahlreiche weitere Championate (D-Ch VDH 1985, D-Ch Klub (DNK) 1986, Internationaler Champion 1986 sowie A-Ch und Yu-Ch). Kurz vor der 100-Jahr-Feier unseres Klubs im Jahre 1993 wurde von der Tierfotografin Winkler ein sehr schönes Foto angefertigt, das in der Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des DNK ("1893-1993. 100 Jahre Deutscher Neufundländer-Klub e.V.", Seite 37) erstmalig abgebildet wurde. Das Foto - und natürlich auch der Hund selbst - inspirierten die oben genannte belgische Künstlerin zur Anfertigung eines Aquarells. Dieses Aquarell ist die Vorlage für die Briefmarke aus Mali.